SLP Verfahren

Standardlastprofilverfahren

Synthetisches Verfahren

Die Stromkontor Rostock Port GmbH verwendet für die Abwicklung der Stromlieferung an Letztverbraucher mit einer jährlichen Entnahme von bis zu 100.000 Kilowattstunden standardisierte Lastprofile.

Für Entnahmestellen ohne registrierende Leistungsmessung kommen die repräsentativen synthetischen Lastprofile G0 bis G6 für Gewerbe sowie L0 bis L2 für Landwirtschaft der SKR Port GmbH (unter Berücksichtigung der Feiertagsregelung der entsprechenden Bundesländer) zur Anwendung.

Für Haushalte wird das dynamisierte Standardlastprofil H0 der SKR Port GmbH verwendet.